Historie

Wir können auf eine über 140-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Aus einer traditionellen Dorfschmiede entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten die engelbrecht Lasertechnik GmbH zu einem der leistungsfähigen Unternehmen seiner Art in Ostwestfalen und einem stets verlässlichen Partner.

  • 2015 Investition in einen 2D-Festkörperlaser
  • 2014 Die Produktionsflächen werden auf ca. 13.000 m² erweitert
  • 2013 Investition in einen Laserschweiß-Roboter
  • 2012 Investition in einen Hochleistungs-Beschriftungslaser
  • 2007 Investition in ein vollautomatisches Rohstofflager
  • 2002 Einstieg in die Robotertechnik für Schweißen und Abkanten
  • 2001 Die Produktionsflächen werden auf 10.000 m2 erweitert
  • 1999 Einstieg in die Rohrbearbeitung mit Laser
  • 1995 Zertifikat für die Einführung und Anwendung eines Qualitätsmanagements, womit die Forderung der EN ISO 9002 erfüllt werden
  • 1992 Gründung der engelbrecht Lasertechnik GmbH
  • 1989 Die erste Laser-Anlage wird installiert
  • 1985 Neubau des Helmut Engelbrecht Fertigungsbetriebs in der Hafenstraße 10
  • 1980 Die Stanz/-Nibbeltechnik wird eingeführt
  • 1979 Das Unternehmen wird gesplittet in einen Landmaschinenbetrieb (Getmolder Str. 17) und eine Lohnschweißerei (im Neubau Hafenstraße 9)
  • 1965 Eine Lohnschweißerei wird integriert
  • 1960 Helmut Engelbrecht, gelernter Landmaschinenmechaniker, übernimmt den Betrieb in 4. Generation und baut ihn als Landmaschinen-Reparaturwerkstatt und Landmaschinen-Handel aus
  • 1871 Hermann Heinrich Engelbrecht macht sich, aus Bünde stammend, in Getmold selbstständig und gründet einen Schmiedebetrieb